Datenschutz

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch nachfolgend aufgeführten Anbieter auf:

Versakom GmbH

Karl-Schmid-Straße 14
81829 München
Tel. +49 (0) 89 680886-6
Fax. +49 (0) 89 680886-860

Staufenring 7
89073 Ulm
Tel. +49 (0) 731 15388-0
Fax. +49 (0) 731 15388-500

E-Mail: kontakt@versakom.de

Die Datenschutzerklärung erfolgt gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) und Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

 

2. Datenschutzbeauftragter

Paulette Feller
Versakom GmbH
Karl-Schmid-Straße 14
81829 München
Tel. +49 (0) 89 680886-6
Email: datenschutz@versakom.de

 

3. Rechte der Besucher dieser Webseite

Sie als Besucher dieser Webseite haben das Recht, von Versakom GmbH als Verantwortliche der Datenverarbeitung Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir von Ihnen verwenden.
Sie haben ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Ebenso haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.
Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit. Damit ist gemeint, dass wir Ihnen auf Antrag eine Kopie der personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, die wir von Ihnen gespeichert haben, sofern keine andere rechtliche Vorschrift dagegenspricht.
Sie haben das Recht, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für alle Standorte der Versakom GmbH ist:
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstr. 30
53117 Bonn
Telefon: +49 (0)228 997799-0
Fax: +49 (0)228 997799-5550
redaktion@bfdi.bund.de

 

4. Personenbezogene Daten

In den folgenden Abschnitten wird erklärt, zu welchem Zweck welche Arten und Kategorien personenbezogener Daten durch diese Webseite erhoben und verarbeitet werden. Außerdem wird die Rechtsgrundlage und die Dauer der Speicherung angegeben. Falls die Daten an andere Stellen, in Drittstaaten oder an internationale Organisationen übermittelt werden, wird dies ebenfalls angegeben.

4.1 Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Art und Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten
Es werden Namen, Kontaktdaten und der Inhalt der Nachricht übertragen.

Zweck der Verarbeitung
Die Verarbeitung dient der Beantwortung von Anfragen.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für die Beantwortung von Anfragen ist Artikel 6 Abs.1 b) EU-DSGVO (Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen).

Übermittlung der Daten
Im Rahmen der Bereitstellung und Wartung unserer Systeme kann es zu Übermittlungen an Auftragsverarbeiter kommen. Die Daten werden jedoch nicht in Drittstaaten oder an internationale Organisationen übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald die Anfrage abschließend bearbeitet wurde.

Profiling / automatisierte Einzelentscheidung
Ein Profiling oder eine automatisierte Einzelentscheidung findet nicht statt.

Nutzung der Daten für andere Zwecke
Die Daten werden nicht für andere Zwecke genutzt.

4.2 Cookies
Wenn Sie unser Angebot aufrufen, werden zwei Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die eine bestimmte Zeichenfolge enthält und Ihren Browser eindeutig identifiziert. Mit Hilfe von Cookies verbessern wir die Bedienbarkeit und den Nutzen unserer Webseite, indem zum Beispiel Nutzereinstellungen gespeichert werden.
Eine Nutzung dieser Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder den Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Sie können die Cookies über die Datenschutzfunktionen ihres Browsers jederzeit von der Festplatte ihres Rechners löschen. In diesem Fall, könnten die Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit des Angebots eingeschränkt werden.

Zweck der Verarbeitung
Die Cookies werden zur Optimierung des Angebots verwendet.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist § 15 Abs. 3 TMG (Nutzungsdaten).

Übermittlung der Daten
Im Rahmen der Bereitstellung und Wartung unserer Systeme kann es zu Übermittlungen an Auftragsverarbeiter kommen. Die Daten werden jedoch nicht in Drittstaaten oder an internationale Organisationen übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung
Die Cookies werden nach den folgenden Zeiträumen automatisch gelöscht:
– Ein Cookie: nach 30 Minuten
– Ein Cookie: nach 24 Stunden

Profiling / automatisierte Einzelentscheidung
Ein Profiling oder eine automatisierte Einzelentscheidung findet nicht statt.

Nutzung der Daten für andere Zwecke
Die Cookies werden nicht für andere Zwecke genutzt.